CA 19-9

uch bekannt als: Bilirubin, CEA, Leberfunktionstests, Tumormarker
Bezeichnung:
Ähnliche Tests: Bilirubin, CEA, Laboruntersuchungen der Leber, Tumormarker

Warum wird CA19-9 untersucht?
CA 19-9 hat eine große Bedeutung bei der Diagnose, Therapie und Verlaufskontrolle des Pankreas (Bauchspeicheldrüse)- und Gallenwegskarzinoms sowie eine etwas geringere Aussagekraft bei einigen anderen Tumoren (s.u.).

Bei welchen Erkrankungen sollte CA19-9 untersucht werden?

  • Bei Verdacht und zur Überwachung von
    • Pankreas- und Gallenwegskarzinomen
    • Leberzell- und Kolonkarzinom (zusammen mit AFP bzw. CEA);
    • Magenkarzinom (zusammen mit den Markern CEA und CA 72-4);
  • Bei unklaren Raumforderungen des Pankreas und der Leber;
  • Zur Therapie- und Verlaufskontrolle aller oben genannten Karzinome.

Aus welchem Probenmaterial wird CA19-9 durchgeführt?
Aus Serum oder Plasma, sowie aus Körperhöhlenflüssigkeiten wie z.B. Aszites (Bauchhöhlenerguß), Pleurapunktat.


Letzte Aktualisierung am16.10.2007